Das ist uns neben grundlegenden schulischen Zielen außerdem wichtig!

  • Vorberufsorientierung
  • Vermeidung von Schulbummelei
  • Vermeidung von Gewalt
  • Vorbereitung auf Hauptschulabschluss
  • Erstellung schulinterner Rahmenrichtlinien
  • Schulsozialarbeit
  • Die Schulsozialarbeiter sind täglich in der Schule aktiv und erreichbar.
  • Intensivierung der Elternzusammenarbeit
  • Gezielte Leistungskurse in den Breichen Deutsch, Mathematik und Englisch ab Klasse 7, um Voraussetzungen zum Hauptschulabschluss zu erreichen
  • Eventuelle Probepraktikaas zum Hauptschulabschluss in der Sek Weitling
  • Realisierung des Hauptschulabschlusses über Kooperationsvereinbarung mit der Sek Weitling bzw. über eine gesonderte freiwillige 10. Klasse an einer Sek- Schule der Stadt
  • Einsatz moderner Medien im Unterricht und während Projekttagen
  • Alltagsorientierter Umgang mit Behörden / Formularen und Aufzeigen von möglichen staatlichen
  • Unterstützungsangeboten in Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Realitätsbezogener Unterricht mit dem Ziel der Lebensbefähigung

Kurzdarstellung der Schule in einer Übersicht:


Name der Einrichtung

Anschrift




Telefon/ Fax
E-Mail Schule
Homepage -Adresse

E-Mail Förderzentrum

Comeniusschule
Förderschule für Lernbehinderte
Basisförderschule im Förderzentrum Magdeburg Nord
Kritzmannstr. 2
39128 Magdeburg
0391/2529862 0391/2529863
leitung@sos-comenius-magdeburg.bildung-lsa.de
http://www.sos-comenius-magdeburg.bildung-lsa.de

fznord-magdeburg@sachsen-anhalt.net

Anzahl des unterrichtendes
Personal
15
Anzahl pädagogische Mitarbeiterinnen 2
Schulsozialarbeiterin
Schulsozialarbeiter
1 (30 Stunden )
1 (10 Stunden)
Anzahl der Schüler und Schülerinnen 115
Klasse 5 bis 9 (11 Klassen)
Schulprogramm

- Weitere Erstellung schuleigener Lehrpläne auf Grundlage

  der Lehrpläne der Sekundarschule

- Erprobung und Überarbeitung der bereits

  erstellten schulinternen Lehrpläne
- Vorberufsorientierung (BBZM, Brafo, Bunte Werkstatt)
- Vermeidung von Schulbummelei
- Vermeidung von Gewalt und Drogen (Projekt "Klarsicht", "Power for Kids")
- Vorbereitung auf Hauptschulabschluss

Besondere räumliche und sächliche

Ausstattung

- Fachkabinette: HW, W/T, Werken, Biologie, Chemie/Physik, Musik
- Entspannungsraum
- Multimediaraum
- Computerkabinett
- Dreifeldersporthalle
- Aula
- gesonderter Freizeitbereich mit Freizeitküche
- Gestaltungsraum zum Töpfern; gesonderte Raum mit Brennofen
- Gesonderte Förderräume für die Förderschwerpunkte Motorik,

  Verhalten, Sprache und Lernen

Pädagogische Schwerpunkte

- Unterricht in Orientierung nach Lehrplänen der Grund- und

  Sekundarschule untercurricular
- Förderschwerpunkt: Lernen

      

         insb. Lernkompetenz (Ein Problempunkt unserer Schüler. Schülern vermitteln,

                                       dass Lernen Spaß macht und im Leben nie aufhört.)


         insb. Sachkompetenz (Wissen an ausgewählten Beispielen aus dem

                                        Erfahrungskreis der Schüler vermitteln, festigen und

                                        anwendungsbereit machen.)


         insb. Methodenkompetenz (Durch vielfältige Lehrmethoden die Schüler eigene

                                                vielfältige Lernmethoden anwenden lassen und

                                                somit gebrauchsfähig werden lassen.)


         insb. Personalkompetenz (Jeden Schüler eigene Stärken erkennen lassen, aber

                                             auch bewusstmachen von eigenen Schwächen und

                                             lernen damit umzugehen.)


         insb. Sozialkompetenz (Jeden Schüler erkennen lassen, dass er im Leben nur

                                         durch soziales Miteinander vorankommt und mit anderen

                                         kommunizieren muss.)

Traditionen

- Arbeitsgruppe Streitschlichter in Zusammenarbeit mit der

  Schulsozialarbeiterin und Vertrauenslehrer
- Enge Zusammenarbeit mit DROBS – mit dem Schwerpunkt:

  Suchtprävention in den 7. Klassen

- Projekt "Klarsicht" für die 8. Klassen
- Projekte der Vorberufsorientierung im BBZM Lorenzweg nach

  den Sommerferien für die Klassen 7 – 9 mit Potentialanalyse
- Enge Zusammenarbeit mit der BUNTEN WERKSTATT mit dem Ziel der

  Vorberufsorientierung
- Vielfältige Sportveranstaltungen mit den Förderschulen der Stadt Magdeburg
- Projekt Jugend stärken

- Projekt "Power for the Kids" Förderung der sozialen Kompetenz in Klasse 6/ Beginn

  Klasse 5
- Projekttag Orientierungslauf
- Weihnachtsbasteln
- Tag der Verkehrserziehung
- Sommerfest
- BRAFO- Projekte zur Vorberufsorientierung Schwerpunkt Klasse 7
- Vielfältige Projekte an der Kunstschule Magdeburg
- Teilnahme an Kinoprojekten der Stadt Magdeburg
- Teilnahme an der jährlichen Mathematikolympiade der Förderschulen

  LB der Stadt Magdeburg
- Fortsetzung der Energieprojekte Fifty Fifty mit dem Ziel effektive

  Nutzung und Einsparung von Energie
- Gestaltung der Abschlussveranstaltung 9. Klasse durch

  Programmgestaltung der 8. Klassen

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist der Begriff für alle Aktivitäten, die dazu geeignet und darauf ausgerichtet sind Konflikte, Ängste, Benachteiligungen und Diskrepanzen bei Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen in der Schule mit sozialpädagogischen Methoden abbauen zu helfen.

 

Rahmenbedingungen:
An der Comeniusschule sind eine Schulsozialpädagogin und ein Schulsozialpädagoge beschäftigt. Frau Cindy Dannehl ist als Bildungswissenschaftlerin B.A. mit dreißig Wochenstunden, Herr Nico Pfeil ist als Sozialpädagoge B.A. mit 10 Wochenstunden und dem Arbeitsschwerpunkt Jugendarbeit beim Deutschen Familienverband Sachsen-Anhalt e.V. angestellt. Die Umsetzung und Realisierung dieser Stunden erfolgt von Montag bis Freitag innerhalb der Schulzeit.
Frau Dannehl und Herr Pfeil verfügen in unserer Einrichtung über ein eigenes Büro mit Internet- und Telefonanschluss und über einen zusätzlichen Beratungsraum.

 

Arbeitsfelder der Schulsozialarbeit:
Als besondere Schwerpunkte in der Schulsozialarbeit haben sich in unserer Schule folgende Bereiche herausgestellt:


• soziales Training für Schüler/innen in allen Klassenstufen
• bewusste Berufsorientierung in Verbindung mit einer aktiven Lebenswegplanung

  der Schüler der 8. und 9. Klassen
• Einzelfallunterstützung
• Gesprächs- und Beratungsangebote für Schüler/innen, Eltern, Lehrer/innen und

  Kooperationspartner
• Schülerrat
• Organisation und Durchführung von Projekten für alle Klassenstufen
• spezifische Projekte (Mädchen-und JungsZeit)
• enge Zusammenarbeit mit Outlaw

 

Kooperationspartner:
Jugendwerkstatt „Buntes Werkstattprojekt“, Studenten der HS Magdeburg, DROBS Beratungsstelle, Landesjugendwerk der AWO e.V., Jugendamt, Ordnungsamt, Kontaktbeamte der Polizei, Jugendberatungsstelle der Polizei, Psychologen, Gewaltfrei Sachsen-Anhalt,
Brafo, Outlaw Gesellschaft für Kinder und Jugendhilfe GmbH

Weitere als bedeutend geltende

Schwerpunkte an der Schule

- Gezielte Leistungskurse in den Breichen Deutsch, Mathematik und Englisch ab

  Klasse 7, um Voraussetzungen zum Hauptschulabschluss zu erreichen
- Realisierung des Hauptschulabschlusses über Kooperationsvereinbarung mit der Sek

  Weitling bzw. über eine gesonderte freiwillige 10. Klasse an einer Sek- Schule der

  Stadt
- Einsatz moderner Medien im Unterricht und während Projekttagen
- Alltagsorientierter Umgang mit Behörden / Formularen und Aufzeigen von

  möglichen staatlichen Unterstützungsangeboten in Zusammenarbeit mit den Eltern
- Realitätsbezogener Unterricht mit dem Ziel der Lebensbefähigung
- zusätzlich gezieltes Kompetenztraining für Schüler, die die freuwillige 10. Klasse

  anstreben

Förderverein - Finanzielle Unterstützung bei traditionellen Veranstaltungen
- Förderung von individuell erbrachten außerordentlichen Leistungen